zurück zur Bildergalerie

TFR - Wandertag am 03.09.2011 - 14 Uhr - heiße 30 Grad ...

Für die Organisation waren verantwortlich: Willi, Rüdi, Deutsche Eiche und Ursl hat geholfen.

Vielen Dank, Ihr habt das gut gemacht und allen hat es gefallen!

gehts endlich los

Die Kids sind startklar und nach dem alle Travelings eingetroffen sind, laufen wir mit unbestimmten Ziel los. Willi und Ursi haben für kalte Getränke gesorgt und mit vereinten Kräften geht es durch die Trift zum Rainberg hoch.

voller Bollerwagen

Toll das auch Becks aus Aschaffenburg und unsere "Jungs" dabei sind.

unterwegs mit Abkühlung

schnuddeln

schwätzen und trinken

gute Laune

gemütlich geht es durch die Felder

Emma sitzt lieber oben als unten

besser getragen als gefahren

Hombresser Berg, im Hintergrund Hofgeismar

wo laufen sie denn hin

Bitte lächeln!

guckst du

nei alle gucken nicht

Rast am Segelflugplatz

segelfliegerplatz

Endlich Schatten

endlich rast und schatten

Paul und Emma staunen über die Segelflieger

oooh was fliegen die schön

Unser Präsident auch....

luigi will auch mal

Aufbruch

weiter geht es

Ein Herz und eine Seele - Paul und Neele! ;-)

ein Herz und eine Seele, Paul und Neele

Besuch auf dem Biohof Günther Friedrich

Günther Friedrich Biohof

Alle folgen gespannt den interessanten Erläuterungen zur Biogasanlage.

Wie funktioniert eine Biogasanlage?

Diese beliefert unter anderem Fernwärme für die Grundschule "Zur Friedenseiche" Hombressen einschließlich der Schulsporthalle.

alles ist interessant

Der Betrieb von Günther und Jutta Friedrich wird seit dem Jahr 1968 am jetzigen Standort bewirtschaftet - damals mit 20 Kühen und 22 ha Land, jetzt, 40 Jahre später, arbeiten die Friedrichs mit 110 Kühen und bewirtschaften 180 ha Grün- und Ackerland.

Wo kann man Biokompostierungsanlagen verteilen?

Die Biogasanlage, die mit Gülle, Mist und Mais (für den Vergärungsprozess) betrieben wird, entstand 2005 und diente zunächst zur Eigenversorgung mit Strom und Wärme. Mittlerweile versorgen die Friedrichs 9.000 Menschen mit Milch und etwa 1.000 mit Strom. 70.000 Liter Heizöl können aufgrund der Wärmeleitung mittlerweile durch CO2-arme Energie ersetzt werden.

Jung-Bauern unter sich

Gefördert wurde die Biogasanlage samt der 1,7 km langen Wärmeleitung vom Land Hessen. Beratende Unterstützung kommt von seiten des Maschinenrings Kassel und der Agrarberatung Nordhessen.

auf zu den Ställen...

Kälbchen, Kühe, Pferde - Alle Tiere fühlen sich hier wohl.

Kälbchen leben auf dem Biohof

Kakao-Milch-Kuh

Kakao-Milch-Kühe leben auf dem Biohof

Sogar eine Kuh-Massage-Anlage haben die Kühe.

Kühe leben auf dem Biohof

Pferde leben auf dem Biohof

Nun gibt es in Rüdi´s Scheune eine große Tafel mit leckerem Kuchen von der Bäckerei Ernst aus Hombressen.

Zeit für Kaffee und Kuchen

Ursi hat ca. 10 Kannen Kaffee gekocht und den Kuchen besorgt.

Ursl die Kaffee-Fee versorgt alle

Allen schmeckts...

allen schmeckt es

...und sind zufrieden

zufriedene Gesichter

Zurück bringt uns Rüdi mit Schlepper und Heuwagen! Dabei gibt er Gas und freut sich über jede Bodenwelle....

zurück mit dem Schlepper und auf dem Heuwagen

Wir sind froh, dass wir nicht nach Udenhausen laufen müssen.

Schlepper und auf dem Heuwagen

Nun treffen die restlichen Travelings ein. Ritschie und Tobi hätte es auch gefallen.

Tobias kommt zu spät

Wildes kommt mit Hannes

Hannes verpasst alles

Ewa und Else trudeln auch ein. Nun warten wir auf das Essen, welches die Deutsche Eiche bei der Metzkerei Hampe in Hombressen geordert hat.

warten auf Essen

Elisa und Sophie kümmern sich rührend um die Kleinen und haben Spaß dabei.

Elisa und Sophie kümmern sich um die Kleinen

Else und Schotte kühlen sich ab

Else schaut vorbei

Nun kommt noch ein Highlight. Locke und Dixie packen Gitarre und Schlagzeug aus und fordern alle Travelings auf, mit zu singen und zu rasseln oder trommeln.

Highlight Livemusik

So sieht das Schlagzeug aus.

voller Bollerwagen

Ich habe keine Bilder von dem Rest des Abends. Es wurde bis tief in die Nacht lautstark gegrölt, Musik gemacht und das Fass Bier bis zum letzten Tropfen geleert.

Mir hat es richtig Spaß gemacht!

Eure ClaudiTT

oben