zurück zur Bildergalerie

TFR - Wandertag am 06.09.2014 - Treff: 12 Uhr - Feuerwehrhaus

Für die Organisation verantwortlich: Org.-Team:

Rüdi, Luigi und Otte

Vielen DANK, das habt Ihr gut gemacht!

Wanderung 2014

Rüdi und Luigi und Otte holen den Traktor und Hänger und schon geht es los.

Wanderung 2014

und auch für den jüngsten Teilnehmer wird gesorgt...falls Jan liegen möchte. Er will nicht!

Wanderung 2014

Familienidylle

Wanderung 2014

Emma und Paul lauschen gespannt und wollen endlich los fahren.

Wanderung 2014

Ja, Verlustfrosch, trinken muss man das!

Wanderung 2014

Rüdi, Du kannst das gut...Wann kommen Deine Kinderchen??????????

Wanderung 2014

Man lauscht gespannt, was Otte zu erzählen hat. Wir sind am Spechtenbeck und das heißt nicht der, dass heißt die Spechtenbeck!

Wanderung 2014

Die Spechtenbeck ist ein etwa 4 km langer, orografisch rechtsseitiger bzw. nordöstlicher Zufluss der Holzkape im Landkreis Kassel.

Die Spechtenbeck entspringt auf der Westabdachung des Reinhardswalds. Ihre Quelle liegt rund 500 m nordnordwestlich des Dorfs Mariendorf.

Wanderung 2014

Nächster Stopp ist an der Lindenmühle in Burguffeln.

Wanderung 2014

Wieder trägt Otte zum Geschichtsverständnis seiner Umgebung bei. Und alle freuen sich, was man über seine Heimat erfahren kann.

Wanderung 2014

Ab Burguffeln werden wir unserem Ziel zu Fuss näher kommen. Das "Feld" ist ziemlich weit außeinander gerissen...

Wanderung 2014

...und Flugzeuge und Flughafen Calden lassen ahnen, wohin die Reise geht...

Wanderung 2014

Die Obermühle stand auch einmal hier, leider aber abgebrandt.

Wanderung 2014

Na sieh da...unser Ziel und Ankes und Katrin mit Jan warten bereits.

Wanderung 2014

Fleischermeister Koch macht erst einmal Eigenwerbung für seine künftigen Lehrlinge. In 12 Jahren bekommt Paul einen Ausbildungsplatz in seiner Fleischerei!

Wanderung 2014

Ob Paul DAS will???? Was steht da blos geschrieben???

Wanderung 2014

Naja und Jan kann auch in 20 Jahren beim Fleischer Koch anfangen. KLASSE!

Wanderung 2014

Würstehimmel, Räume voller Worscht und es nimmt kein Ende!

Wanderung 2014

25.000 - 30.000 x AHLE Worscht

Wanderung 2014

Fleischermeister Koch erzählt uns sehr unterhaltsam die Entstehung seiner Idee und man kann seine Leidenschaft für sein Handwerk erleben.

Wanderung 2014

Jan interssiert sich derweil für etwas viel schöneres....

Wanderung 2014

Wie war das noch mal mit Heidi Klum oder Sophia Loren???? Schotte?

Wanderung 2014

Abwehrhaltung!?

Wanderung 2014

Jetzt bekommen wir unsere Schlachteplatte und Jan sein tolles Getränk. Geht doch. Timo was Du alles kannst :-)

Wanderung 2014

Opa muss ran...Papa hat sich sein Bierchen verdient.

Wanderung 2014

So etwas kann man auf Feldwegen erleben, wenn man durch die Natur schlendert. Auf dem Rückweg versuchen unsere Jungs diesem

armen Menschen aus der Patsche zu helfen. Leider erfolglos. Der Wagen sitzt fest. Ein Schlepper muss her.

Wanderung 2014

Was kann man alles mit einem Maiskolben machen?

Wanderung 2014

Momü: "Das gibt´s doch gar nicht, wir steigen von Wagen und es fängt an mit regnen. Was wir für ein Glück haben." Weil wir Glückspilze sind...

Wanderung 2014

Aber der Regen schreckt uns nicht ab, wir bleiben an der frischen Luft. Wozu gibt es Dächer?

Wanderung 2014

Heidi Klum und ihr Bodyguard...............

Wanderung 2014

Ich war auch da....guckst Du!

Wanderung 2014

Was treiben die hier?

Wanderung 2014

Paul kreiselt erst einmal.

Wanderung 2014

H U N G E R...das dauert. Der Stehtisch ist schon mal aufgebaut.

Wanderung 2014

Plötzlich werden wir überfallen...

Wanderung 2014

Zebo der Dritte...aus der Sternenmitte - danach war die Brille weg!

Wanderung 2014

und das dauert...leg doch mal die Flasche weg.

Wanderung 2014

Es ist wie immer, einer arbeitet und alle schauen zu.

Wanderung 2014

...und der arbeitet auch bei Regen und Wind. Der Traktor von Else steht im Hindergrund. Er hat kurz seine Feldarbeit unterbrochen.

Wanderung 2014

Und hier sehen wir unsere Neulinge imErfahrungsaustausch. AN-KA

Wanderung 2014

Und das sind die, die nie nach Hause gehen wollen und fast immer die Letzten sind... Gute Nacht!

 

oben